FAQ

Falls du wissen möchtest, welche Daten wir bei Hope erheben, was wir damit machen und alles andere, was mich Rechtsanwälten und Datenschutzbeauftragten zu tun hat.

Was ist Hope?

Hope ist eine App, die Frauen bei Kinderwunsch-Behandlungen begleitet. Mit Hope digitalisiert man seine Behandlungspläne, dokumentiert alle Behandlungsergebnisse und das tägliche Befinden und speichert diese automatisch im App-Archiv. Hope hat den Sinn, alles, was mit vielen Arztbesuchen verbunden ist, zu bündeln und somit die Organisation der Kinderwunsch-Behandlung zu erleichtern.

An wen richtet sich Hope?

Hope richtet sich an Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, die auf eine künstliche Befruchtung angewiesen sind.

Was passiert mit meinen Daten?

NICHTS! Wir haben keinen Zugriff auf deine Daten und haben auch kein Interesse daran, denn eine Kinderwunsch-Behandlung ist sehr privat. So auch deine Daten dazu! Alle Eingaben, die du tätigst, bleiben auf deinem Telefon. Daher ist der Wechsel zu einem anderen Telefon oder Betriebssystem ein extra Service unsererseits. Löscht du die App von deinem Telefon, ohne deine Daten im Vorfeld zu sichern, sind auch deine Daten weg! Wir haben keinen Einfluss darauf.

Wie funktioniert der Hope – Umzugsservice?

Du lädst deinen kompletten App-Inhalt auf einen Server, den wir zur Verfügung stellen. Dieser Server verschlüsselt deine Daten so, dass niemand, außer der Server selbst, sie entschlüsseln kann. Du lädst die App auf deinem neuen Telefon herunter und importierst die Daten von der letzten Seite des Onboardings aus. Fertig! Alles sollte genau wie vorher sein.

Bitte vergiss nicht, dass deine Daten innerhalb von 24 Stunden automatisch von unserem Server herunter gelöscht werden. Denke also bitte rechtzeitig daran, sie herunterzuladen.