Datenschutz

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unsere Internetseite sowie unsere Leistungen anbieten zu können. Gem. Art. 13 DSGVO beschreiben wir in dieser Erklärung, welche Daten in welcher Art und zu welchem Zweck und Umfang bei uns verwendet werden und welche Wahlmöglichkeiten und Rechte Sie im Zusammenhang mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

1. Verantwortliche Stelle

Für die Einhaltung des Datenschutzes bzgl. unserer Applikation ist die Hope Applications GmbH, vertreten durch Frau Alina Latus, Eggerstedtstr. 51, 22765 Hamburg, verantwortlich. Einen Datenschutzbeauftragten haben wir nicht ernannt. Für datenschutzrechtliche Anfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Hierzu haben Sie die folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Tel.: +49 (0) 176 61 50 77 69

E-Mail: hi@hope-app.net

2. Datenverarbeitung

a) Download und Nutzung der App

Zum Download und zur Nutzung der App werden grundsätzlich keine Daten erhoben. Es sind keine Berechtigungen notwendig, um die App zu nutzen. Die App wird auf Ihrem Endgerät gespeichert und stellt grundsätzlich keine Verbindung zu uns her und übertr.gt keine Daten gleich welcher Art.

b) Nutzung des Datensicherungsservices

Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, dass Sie die Inhaltsdaten der App auf unserem Server speichern können. Dies ist ein Service für Sie zur Sicherung Ihrer Daten oder zum Übertragen der Daten auf ein anderes Endgerät. Hierbei werden Daten wie beschrieben verwendet:

aa) App-Logfiles

Insoweit Sie unseren Datensicherungsservice aktivieren, werden automatisch Informationen Ihres Endgerätes an unsere App übertragen. Die Speicherung dieser Informationen erfolgt nur kurzzeitig in sogenannten Logfiles, welche automatisiert nach kurzer Zeit gelöscht werden.

Dies umfasst folgende Daten:

- Ihre IP-Adresse

- Geräte-ID

- Datum und Uhrzeit des Aufrufs

- Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Betriebssystem

- Name Ihres Access-Providers

Diese Daten werden zum Zwecke der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung unserer Applikation sowie zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO., da wir aus den vorgenannten Zwecken ein berechtigtes Interesse zur Datenerhebung haben. Zudem ergibt sich eine Rechtsgrundlage ebenso aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags. Die Daten werden nicht dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

bb) Inhaltsdaten

Zudem werden im Rahmen des Datensicherungsservices die von Ihnen in der App eingegebenen Inhaltsdaten verschlüsselt auf unseren Server übertragen. Inhaltsdaten sind hierbei insbesondere entsprechend Ihrer Eingaben auch Gesundheitsdaten und Daten zu Ihrem Sexualleben. Die Datenverwendung beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a, Art. 9 Abs. 2 lit a DSGVO und dient einzig dem Zweck der Speicherung der Daten auf unserem Server für Ihre persönliche Datensicherung. Eine Datenauswertung oder andere Datennutzung unsererseits erfolgt nicht. Die Daten werden so lang gespeichert, bis Sie die Löschung verlangen und die Einwilligung entsprechend widerrufen. Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung mit sofortiger Wirkung zu widerrufen. Die Daten werden sodann von unserem Server gelöscht. Bitte beachten Sie, dass die Daten bei einem Endgerätewechsel oder einer Neuinstallation der Applikation auf Ihrem Endgerät nicht von uns wiederhergestellt werden können.

cc) Nutzung des Kommunikationsdienstes Intercom

Für unseren Onsite-Chat verwenden wir den Dienstleister Intercom. Intercom ist ein Softwareunternehmen, das eine Messaging-Plattform entwickelt hat, mit dem Unternehmen direkt über deren Website, Mail oder soziale Medien per Chat mit ihren Kunden in Kontakt treten können. Intercom ist sesshaft in San Francisco, Vereinigte Staaten.

Der Kunde kann über unsere Chatfunktion über einen von Intercom gehosteten Service mit Hope-Mitarbeitern in Kontakt treten und sich mit diesen austauschen.

Allein zu analytischen Zwecken und zum Zweck, eine Antwort gewährleisten zu können, werden einige Daten über die Nutzer gespeichert, die per Chat mit Hope Kontakt aufgenommen haben. Dies umfasst Usernamen, Zeitzone, Ort, zugewiesenen Namen (sofern vorhanden), E-Mail-Adresse, eine automatisch generierte User-Id und Daten zu den konkreten Kontaktaufnahmen, wie Zeit und der Zeitpunkt des letzten Sehens, sowie andere ähnliche Daten inklusive dem Chatverlauf. Die Daten sind nicht auf konkrete Personen zurückzuführen, wenn dies nicht durch Angabe persönlicher Daten mit uns geteilt werden. Anonymität wird damit gewahrt.

Diese Daten verbleiben bei uns und werden in keinem Fall an Dritte weitergeleitet. Sie dienen rein der Analyse und Kontaktaufnahme bzw. -wiederaufnahme.

Der Dienstleister gibt an, dass die personenbezogenen Daten unserer Endkunden, potentiellen Kunden und anderer Verwender unser Websites, Apps und anderer Inhalte, die durch uns oder den Service an sich eingetragen oder gesammelt werden ausschließlich auf die Weise verwendet und preisgegeben werden, die wir in unserem mit Intercom geschlossenen „Customer Agreement“ festgelegt haben. Dies umfasst in unserem Fall lediglich die oben genannte Art der Speicherung und Verwendung.

Genauere Informationen hierzu und zum Umgang von Intercom mit Services dritter Anbieter sind unter Intercom’s Privacy Policy zu finden.

dd) Fathom Analytics

Unsere Dienste verwenden Funktionen des Webanalysedienstes Fathom Analytics. Anbieter des Webanalysedienstes Fathom Analytics ist die Conva Ventures Inc., 47 Maple Street, Suite 103, Burlington, VT 05401, Vereinigte Staaten von Amerika.

Der Dienstleister analysiert anonymisiert Benutzerbesuche auf Websiten zur statistischen Auswertung. Dabei werden aufgrund der Anonymisierung keine zuordenbaren personenbezogenen Daten gespeichert. Unsere Website verwendet lediglich eine Analysefunktion von Fathom Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die ausschließlich Aussagen zu verwendeten Geräten und Ortsangaben dieser der Seitenbesucher enthalten. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Es werden keine weiteren Daten erfasst.

Weiterhin verwendet Fathom Analytics keine „Cookies.“. Damit werden keine mittels Cookies erzeugte Informationen an externe Server geleitet.

Der Dienstleister gibt an, mit seinen Richtlinien immer geltenden Datenschutzvorschriften zu entsprechen. Genauere Informationen hierzu finden Sie auf der Website des Anbieters unter https://usefathom.com/data.

3. Weitergabe von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Allerdings können Daten ausnahmsweise aus den folgenden Gründen übermittelt werden:

- insoweit Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

- insoweit die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich ist und kein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten besteht

- insoweit wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO

- insoweit eine Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen zulässig und erforderlich ist

Insoweit eine Verarbeitung Ihrer Daten mittels von uns beauftragter Dritter erfolgt, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO mittels eines Auftragsverarbeitungsvertrages.

4. Betroffenenrechte

- Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so können Sie Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über folgende Informationen verlangen:

- die Verarbeitungszwecke

- die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

- die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

- falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

- wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

- Berichtigungsrecht. Art. 16 DSGVO Sie können unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

- Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) Ihrer Daten, Art. 17 DSGVO Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen, insoweit

- die personenbezogenen Daten nicht für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden bzw. nicht mehr notwendig sind;

- Sie Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützt, widerrufen und es daraufhin an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;

- Sie gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder Sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen;

- die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;

- die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem Sie unterliegen;

- die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben wurden.

Wir sind bei Vorlage der Voraussetzungen zur Löschung verpflichtet, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 17 DSGVO Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, insoweit

- die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, allerdings nur für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;

- die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie nicht gleich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten möchten, sondern stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

- wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

- Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unsererseits Ihnen gegenüber überwiegen.

Insoweit die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten. Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, werden Sie nochmals unterrichtet.

- Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

- Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO Sie haben das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn diese aufgrund von berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden. Dies gilt allerdings nur, wenn Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet.

- Widerrufsrecht, Art. 7 Abs. 3 DSGVO Sie haben das Recht, Ihre gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dieser Widerruf gilt ausschließlich für die zukünftige Nutzung.

- Recht auf Beschwerde bei Aufsichtsbehörden Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Insoweit Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen möchten, können Sie dies auch per EMail

an hi@hope-app.net einreichen.

5. Datensicherheit

Diese App nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte bei der Datensicherung eine dem aktuellen technischen Stand entsprechende Verschlüsselung. Wenn eine Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Zudem haben wir Vorkehrungen in Form von technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

6. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2019. Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss.